telefonisch erreichbar:
Mo, Di, Do: 08:00 – 16:00 Uhr
Mi, Fr: 08:00 – 13:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Telefon: 0621 652055

Arbeitsrecht

Der „Arbeitskampf“ verweist auf das zeitlose Nullsummenspiel zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, in dem die Löhne Lebensgrundlage für die Einen und Kosten für die Anderen sind.

"The workman desired to get as much, the masters to giva as little as possible."
-
"Die Arbeiter begehren so viel wie möglich zu erhalten, die Herren so wenig wie möglich zu geben."

Adam Smith, Ökonom und Moralphilosoph

Diese zeitlose Formel zeigt den andauernden Interessen- und Verteilungskonflikt zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. In diesem Spannungsfeld werden Arbeitsverhältnisse gelebt, die oftmals als zufriedenstellend, oft aber auch als bedrohlich empfunden werden. Es kommt zu gerechtfertigten und unwirksamen Kündigungen, denen die Kündigungsschutzklage folgt. Der Rechtsstreit um die Wirksamkeit einer Kündigung ist für Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite ebenso unerfreulich wie eine Lohn- oder Zeugnisklage. Vielleicht besteht auch Uneinigkeit über die Auslegung des Arbeitsvertrages, was ist dann zu tun?

Ich stehe Ihnen gerne mit meinem anwaltlichen Rat zur Verfügung und unterstütze Sie vom Anfang bis hin zum Ende der jeweiligen Angelegenheiten zu den folgenden Fragestellungen:

  • Kündigungsschutzklagen 
  • Lohn- und Zeugnisklagen 
  • Überprüfen/Erstellen von Arbeitsverträgen
Gebührenordnung