telefonisch erreichbar:
Mo, Di, Do: 08:00 – 16:00 Uhr
Mi, Fr: 08:00 – 13:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Telefon: 0621 652055

Forderungsbeitreibung

Die Terrassentür ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und man entscheidet sich dazu, in eine neue zu investieren. Nach Stunden der Recherche ist endlich ein passender Dienstleister gefunden, nach kurzen Verhandlungen einigt man sich über Details wie Bezahlung, die Sondermaße der Tür und ein passendes Datum zur Installation. Wegen der nötigen Maßanfertigung wird bereits im Voraus bezahlt und man hofft, dass alles gut gehen wird. Der Tag des Einbaus kommt und geht - nichts passiert, auf Nachfragen wird nicht geantwortet. Das Geld ist weg und die Terrassentür ist immer noch die alte.  

Man einigt sich mit einer Kundin darüber, ihr Haus zu streichen, nachdem der Anstrich geschafft ist, verabschiedet man sich und schickt die Rechnung. Zuerst vergeht eine, dann eine zweite Woche, man fragt nach und hört nie mehr etwas.

Rechtliche Verpflichtungen sind schnell eingegangen, eine Person braucht etwas, die andere kann es bereitstellen - man einigt sich über die Erbringung der Leistung und die dafür fällige Gegenleistung. Es könnte so einfach sein, wenn sich beide Seiten an die getroffene Vereinbarung halten würden.   

Aber was tun, wenn es nicht so abläuft, wie eigentlich gedacht? Wenn die Leistung erbracht wurde, aber die Gegenleistung auf sich warten lässt? Wie komme ich dann zu meinem Recht?   

Ich stehe Ihnen gerne mit meinem anwaltlichen Rat zur Verfügung und unterstütze Sie vom Anfang bis hin zum Ende der jeweiligen Angelegenheiten zu den folgenden Fragestellungen: 

Ansprüche

  • Titulierung 
  • Durchsetzung durch Zwangsvollstreckungsmaßnahmen  

Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen

  • in bewegliches Vermögen
  • in unbewegliches Vermögen  

Zwangsvollstreckung zur Erwirkung

  • der Herausgabe von Sachen 
  • von Handlungen 
  • von Unterlassungen  

Vermögensauskunft und Erzwingungshaft

Gebührenordnung